Natur am Südufer des Großen Brombachsees

Ein Tag des Urlaubs hat uns an das Südufer des Großen Brombachsees verschlagen. Genauer gesagt nach Ramsberg. Der Sandstrand war nicht das Ziel sondern ganz am östlichen Ende des Orts noch ein Stück weiter. Hier hört der Strand auf und das normale Ufer beginnt.

Auch wenn es etwas weniger Wespen hätten sein können war es doch ein sehr schönes Eck. Leider war das Wasser nicht ganz so klar wie am Tag zuvor am Nordufer, so blieb es beim Schwimmen. Tauchen macht einfach keinen Spaß wenn man nichts sieht.

Niedergelassen haben wir uns auf einem sandigen Stück. Direkt daneben beginnt ein Dickicht aus Schilf. Auf der anderen Seite summte es ohne Unterlass : Hier war ein Stück bedekckt von einer Pflanze die scheinbar für Hummeln sehr interessant ist. Hunderte waren hier unterwegs, von Blüte zu Blüte und ich habe mit dem Makroobjektiv auf der Lauer gelegen.

Maus im Schilf am Brombachsee

Im Schilf besuchte uns dann noch eine Maus, sonderlich scheu war sie aber auch nicht.


Kommentar verfassen