Shopware mit Cloudflare – Vorsicht bei CSV Produktexporten !

Shopware mit Cloudflare zu betreiben ist eine einfache Möglichkeit ein CDN vor Shopware zu setzen. Schnell gemacht und mit, je nach grösse des Shops, eine ungemeiner Boost.

Allerdings vorsicht bei der Konfiguration des Cachings ! Bei Cloudflare stehen folgende 3 möglichkeiten zur Auswahl:

Wer nun auf die Idee kommt „Ignore Query String“ zu wählen, der bekommt eine bessere Cacheingrate aber das ganze hat seinen Preis:

CSV Produktexporte funktionieren nicht mehr


Warum ist das so ?

Nun die Erklärung steht im Screenshot : Diesselbe Ressource wird, unabhängig des Querystrings, an alle ausgeliefert.


Warum aber funktionieren dann nur die CSV Exporte nicht mehr ?

Das liegt daran das Cloudflare nicht alles statisch speichert. CSV gehört dazu, xml nicht. Weitere Typen die gecached werden: bmp, css, doc, docx,gif,jpg, jpeg, pdf, png, svp, tif, tiff, webp,xls, xlsx, …

Die vollständige Liste gibts hier: https://support.cloudflare.com/hc/en-us/articles/200172516-Which-file-extensions-does-CloudFlare-cache-for-static-content-


Lösung

Man stellt das Caching auf „Standard“.

Alternativ kann man das natürlich auch über die Pagerules erledigen, je nach Gusto.

2 Antworten auf “Shopware mit Cloudflare – Vorsicht bei CSV Produktexporten !”

  1. Shopware ist schon komisch! Magento kann zu Teil mehr :)!

    Antworten

    1. Tja Henry da hast du recht. Aber Magento ist auch ein komisches Gebräu aus meiner Sicht 😉

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.