Surfen auf dem Eisbach in München

Surfen mitten in München klingt lustig, und ist wohl einmalig. Ein Schauspiel für viele Touristen. Als erstes sieht man nur ein ziemliches Gedränge an einem Geländer direkt am Englischen Garten. Danach den Eisbach mit seiner stehenden Welle und die Surfer die sich zu beiden Seiten aufgereiht haben.

Ich kann jedem der Spaß an Wassersport hat den Besuch nur empfehlen. Es ist ja nicht unbedingt nötig nur deswegen nach München zu kommen. Die Stadt hat so viel zu bieten das sich ein Besuch auf jeden Fall lohnt. Persönlich hat mich das überrascht, da ich wenig mit Städten anfangen kann. Normalerweise zieht es mich eher da hin wo möglichst wenig Menschen sind, möglichst wenig hektik, möglichst viel frische Luft.

München hat mir trotzdem gefallen, vielleicht weil es eben nicht die typische Großstadt ist, wie zum Beispiel Frankfurt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.