Umzug der ersten Pflanzen

Es ist soweit, schneller als ich dachte. Die ersten Pflänzchen müssen aus den kleinen Quickpots (15x10er Platte) heraus. Die Wurzeln kommen unten schon heraus und fangen an sich zu verfilzen.

Also zuerst die grössten Bohnen und Zuccini umgesiedelt. Leider habe ich auf die schnelle nicht alle Töpfe gefunden. Einige Bohnen müssen weiterlesen

Natur am Südufer des Großen Brombachsees

Ein Tag des Urlaubs hat uns an das Südufer des Großen Brombachsees verschlagen. Genauer gesagt nach Ramsberg. Der Sandstrand war nicht das Ziel sondern ganz am östlichen Ende des Orts noch ein Stück weiter. Hier hört der Strand auf und das normale Ufer beginnt.

Auch wenn es etwas weniger Wespen hätten sein können war es doch ein sehr schönes Eck. Leider war das Wasser nicht ganz so klar wie am Tag zuvor am Nordufer, so blieb es beim Schwimmen. Tauchen macht einfach keinen Spaß wenn man nichts sieht.

weiterlesen

Botanischer Garten Nymphenburg

Selten bekommt man die Möglichkeit exotische Schmetterlinge freifliegend zu sehen so wie hier im Botanischen Garten Nymphenburg in München. Hier war es die Halle für die Wasserpflanzen in der die Schmetterlinge ihr Schaufliegen veranstalten durften. Und genau das war es, gefühlt alle Besucher des Botanischen Garten waren zeitgleich hier, und da die Halle nicht so groß ist war es dementsprechend voll.

Die Enge und die Hohe Luftfeuchtigkeit weiterlesen

Palmengarten Frankfurt am Main

Impressionen von einem recht kurzen Besuch im Palmengarten in Frankfurt. Leider wurden gerade recht viele der Häuser gepflegt, nichtsdestotrotz gab es genug Fotomöglichkeiten

Chili Zeitraffer 5 Stunden Feher Ozon

Ein kleines Zeitraffer Video meines ersten Feher Ozon Keimlings. Aufgenommen mit dem 90mm Tamron Makro nahe der 1:1 Stellung.

 

Und nun noch ein bischen dazu wie die Bilder entstanden sind. Es ist nicht wirklich professionell, besonders der Reflektor nicht, aber es funktioniert:

2013-04-03 17.55.22

Zumindest hat das Dauerlicht auch sein positives, die Keimlinge wachsen besser 🙂

2013-04-03 17.56.09

Chili Saison 2013 – Das Keimen beginnt

Ja der Titel sagt es eigentlich schon, das Keimen der Chilies hat begonnen. Am weitesten ist allerdings eine Tomate, die „Brown Berry“.

6/6 Samen sind nahezu zeitgleich geschlüpft

6/6 Samen sind nahezu zeitgleich geschlüpft

Bei den Chilies ist die „Schleife“ noch nicht vollständig ausgebildet, das sollte morgen der Fall sein !

Sonnentau

Einzelnes Blatt eines Sonnentaus. Der Hintergrund versinkt im nichts und zeigt das Motiv so besonders klar.

Die Lichtquelle(Yongnuo YN560-II) befand sich direkt über dem Blatt, leicht auf Kameraseite. Bei einer Entfernung von ca 4cm zum Motiv lag die Blitzleistung bei 1/64. Ausgelöst über Trust PT-04M II bei 1/160s, ISO 400 und F/22. Das Tamron 90mm war hierbei auf seiner 1:1 Makro Einstellung, Scharfstellung durch Distanzänderung.

Venus Fliegenfalle

Diesmal eine Aufnahme ohne Opfer. Hier eine noch junge, frisch gebildete Falle die sich gerade geöffnet hat.

Junge Falle einer Venus-Fliegenfalle

Junge Falle einer Venus-Fliegenfalle

Gartenchilies am 02.09.2012

Es grünt und wuchert wunderbar im Garten. Die Chiliversorgung für den Winter ist gesichert ! Aber reden kann man ja viel, heute gibts das ganze mal als Video 🙂

Abendrundgang

Auf dem heutigen kurzen Rundgang durch die Felder rund um Hoch-Weisel sind wieder ein paar Bilder entstanden:

Kornblume

Sonnenuntergang

Es reift. In gelb !

Es ist soweit, die Limon fängt ab abzureifen ! Bisher sind zwei komplett reif gewesen die mussten sofort probiert werden. Sehr guter geschmack, leicht zitronig mit kräfiger Schärfe. Gefällt mir 🙂

Limon beim abreifen

Limon beim abreifen

Reife Limon

Reife Limon versteckt sich zwischen den Blättern

Auf ein neues im Steinbruch

In der heutigen Mittagspause stand mal wieder ein Besuch des Steinbruchs auf dem Plan. Das Wetter war ideal, hell aber durchgehend bedeckt. Perfektes weiches Licht.
Zwischendurch zog es immer wieder einmal auf und die Sonne sorgte für harte Kontraste.

Dieses kleine Kerlchen hätte ich garnicht entdeckt wenn es nicht neben mir geraschelt hätte. Körpergrösse, ca 4cm. weiterlesen

Kurzer Ausflug in den Steinbruch

Ein erneuter Ausflug in meinen Lieblingssteinbruch. Es ist sicher nicht der interessanteste, aber ich brauche in der Mittagspause nur 5 minuten bis ich dort bin.

Es handelt sich um einen stillgelegten Steinbruch den die Natur sich zurückerobert hat.

Nachdem ich an dieser kleinen „Insel“ die aus dem losen Untergrund herausragt vorbeigestapft bin

raschelte es direkt neben mir auf dem Boden. Erst dachte ich an eine Maus, aber hier hat sich etwas anderes gestört gefühlt.. weiterlesen