Sardinien: Capo Testa

Ganz im Norden von Sardinien liegt die kleine Halbinsel Capo Testa mit dem gleichnamigen Ort. Schöne Strände und sehr abwechslungsreiche Felsformationen sind charakteristisch für diese Insel.

Im Valle della Luna finden sich sehr große Felsformationen wie diese hier:

In den kleinen Buchten im Nordosten, zu Fuß erreichbar über den Spiaggia Zia Culumba findet sich über kleine Trampelpfade „Sardinien: Capo Testa“ weiterlesen

Hoherodskopf im ersten Schnee

Spontaner Besuch am Hoherodskopf bei Schotten. Der Wetterbericht sah gut aus : Bewölkt aber die Wolken sollen aufziehen. Eventuell leichter Schneefall, leichter Wind und maximal -2 grad. Soweit so gut.

Ausser Wolken und starkem Schneefall konnte ich nur leider erst einmal nichts erkennen. Der Wind war auch recht stark und dadurch alle dünneren Zweige in ziemlicher Bewegung. Trotzdem sind ein paar Bilder herausgekommen die auch die Stimmung sehr gut wiedergeben !

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Sardinien: Alghero – Stintino – La Pelosa – Capo Caccia

Sardinien im Oktober, das heisst viel Sonne und sehr angenehme Temperaturen von um die 23 Grad. Ein leichter Wind ging ebenfalls meistens. Aber damit hat uns Sardinien bzw Alghero nicht begrüsst. Dafür mit der schnellsten Flughafenabfertigung die wir je erlebt haben. 

Schnell den Mietwagen gesucht und alles verstaut, auf zum B&B Da Giovanna. Wir waren natürlich ausserhalb der Checkin Zeit „Sardinien: Alghero – Stintino – La Pelosa – Capo Caccia“ weiterlesen

Tauchurlaub Juni 2017 Sharm el Sheik mit den Millenium Divers

Ein recht spontaner Urlaub aufgrund der niedrigen Preise in Sharm el Sheikh. Die Wahl der Tauchbasis fiel diesmal auf die Millenium Divers. Die Basis ist mittlerweile Umgezogen und nicht mehr im Sharm Plaza. Das tut allerdings der Crew und dem Basisleiter Ali keinen Abbruch !

Sehr zu empfehlen, absolut zuvorkommend „Tauchurlaub Juni 2017 Sharm el Sheik mit den Millenium Divers“ weiterlesen

Hirschkäfer im Garten

Schon zum zweiten mal läuft mir so ein großer Krabbler über den Weg. Nachdem ich mir beim ersten mal nicht so sicher war ob es nun ein Hirschkäfer ist oder nicht bin ich mir nun ziemlich sicher. Diesmal konnte ich auf dem Handy nachsehen 🙂

Laut Wikipedia ist es einer, und zwar ein Weibchen. Mal schaun ob ich auch noch ein Männchen finde !

Unterwegs in der Twannbachschlucht bei Prägelz / Ligerz / Biel

Auf Empfehlung einer guten Freundin waren wir in der Schweiz in der kleinen aber feinen Twannbachschlucht unterwegs.

Nicht besonders beworben und mehr als ein simples Schild weist auch nicht gerade darauf hin. Die Schlucht zieht sich nördlich von Ligerz den Berg hinauf und ist soweit ausgebaut das sie bequem zu begehen ist.

Wir haben den Weg von Prägelz herunter genommen und ca. 3/4 der Schlucht angesehen. Danach abgebogen durch die Weinberge Richtung Festi/Château. Von dort mit der Bergbahn wieder hoch nach Prägelz.

Wer das machen möchte sollte allerdings daran denken das der Fahrkartenautomat nur Münzen nimmt und nicht wechselt !

„Unterwegs in der Twannbachschlucht bei Prägelz / Ligerz / Biel“ weiterlesen

Unterwasserbilder April 2016 El Gouna

Eine ganze Weile ist der Urlaub nun schon her, aber ich habe endlich die Zeit gefunden die Bilder richtig zu bearbeiten.

Einige werden jetzt sagen das es diese Bilder ja schon vorher hier zu sehen gab. Das ist richtig ! Allerdings nur soweit bearbeitet wie es das Handy direkt im Urlaub hergab. Das war in vielen Fällen nicht viel !  Ausserdem habe ich natürlich nicht alle Bilder direkt aus dem Urlaub hochgeladen.

Alle Bilder sind wie immer mit dem Galaxy S3 im Unterwassergehäuse entstanden. Als Beleuchtung verwende ich eine Tilltec Maxi Uni 3600-2000-80 mit 3500k Farbtemperatur.