Die Ernte wandert ins Glas

Es war mal wieder so weit, ich konnte die nächste Ladung Chili ernten !

Thai Chilies

Thai Chilies, rund 200g

Jetzt ist das natürlich etwas viel um es einfach so zu futtern und im Kühlschrank halten sich die Chilies zwar recht lange, aber nach 3-5 Tagen ist es dann auch vorbei.

Also was tun ?Einlegen ! Öl kommt wegen der Botulismusgefahr nicht in Frage, aber Chilies in Essig schmecken ja auch gut. Kennt ja jeder aus dem Supermarkt. Das ist hier dann dasselbe, nur in scharf 🙂

Die Menge auf dem Bild hat für 3 Gläser gereicht, die waren nicht einmal zu vollgestopft.

  • Über Nacht in Salzlake eingelegt, danach gut ausgedrückt.
  • Gläser und Deckel ausgekocht
  • Wasser + 25% Essigessenz um auf 5%+ Säure zu kommen und danach noch einen Schuss hellen Balsamico fürs Auge
  • Knoblauch, Pfeffer, Senfkörner, Lorbeer,..
  • Das ganze aufkochen lassen
  • Chilies in die Gläser füllen, den Sud darüber giessen
  • Gläser komplett füllen !!
  • Deckel drauf

Dabei läuft nochmal etwas raus, aber die Gläser sind dann immerhin gut gefüllt. Wer hat kann auch diese Plastikgitter verwenden die die Chilies auf jeden Fall in den Sud drücken. Ich habe leider keine gefunden, dafür lagere ich die Chilies einfach nicht so lang.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.