Kitesurfing El Gouna

Kitesurfing am Mangroovy Beach in El Gouna. Gut besucht – viele Kitesurfer aus allen Ecken Europas und natürlich auch aus Ägypten habe ich dort getroffen, und natürlich fotografiert.

Kitesurfing ist eine tolle Sportart zum fotografieren. Actionreich und abwechslungsreich. Dabei kann man mit fast jeder Optik arbeiten, vom Weitwinkel bis zum Supertele.
Wer allerdings das Weitwinkel wählt sollte sich im klaren darüber sein das man möglichst nah an die Fahrer heran muss. Also auf jeden Fall VORHER absprechen. Zudem heisst das ebenso das man ins Wasser muss, je nach Spot dann bis zu den Knien oder auch bis zur Hüfte.

Durch die kurze Distanz wird man also auf jeden Fall Spritzwasser abbekommen, das lässt sich garnicht vermeiden.
Da sich aber Salzwasser und Kameras nicht besonders gut vertragen sollte die Kamera mindestens mit Plastiktüte(n), besser jedoch mit einem Unterwasserbeutel geschützt werden.

Da ich keinen passenden für meine Kamera habe, nutze ich mein 70-200mm,  gehe bis ca Knietiefe an eine geeignete Stelle. Oft gibt es gekennzeichnete Punkte für Fotografen, sonst vorher am besten absprechen.

Die Distanz ist so groß genug das man auch auf einen Spritzwasserschutz verzichten kann, muss man aber nicht.

Für den nächsten Besuch habe ich mir auf jeden Fall vorgenommen auch Portraits der Kitesurfer zu machen, sofern vor Ort Interesse besteht. Bis jetzt war wurden die Bilder immer durchweg positiv aufgenommen, also stehen die Chancen ja nicht schlecht !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.