Review Stativ Sirui T-005

Erstmal zu den Fakten:

Erhältlich in 3 Farben schwarz/blau/rot
5 Sektionen
maximaler Rohrdurchmesser 22mm
minimaler Rohrdurchmesser 10mm
minimale Höhe 26cm
maximale Höhe 1,13m ohne Säule
maximale Höhe 1,3m mit Säule
Höhe zusammengeschoben 48cm
kleinstes Packmaß 30cm
Gewicht 0,8kg
Belastbar bis 4 kg.

Aufgrund der geringen Größe und des minimalen Gewichts hängt das Stativ immer an meinem Kamerarucksack. Damit wird es auch häufig benutzt und ich kann es nicht vergessen.
Das Packmaß ist Spitze, ebenso wie die Verarbeitung. Alles Tadellos. Verschlüsse schliessen sicher, bisher kein ungewolltes durchrutschen der Stativbeine oder der Säule.

Der mitgelieferte Stativkopf ist für das kleine Stativ passend und ausreichend Dimensioniert. Bei Belastung mit der K-R und dem 90mm Makro nickt es allerdings nach dem fixieren des Kugelkopfes ein wenig nach unten.

Das verschlimmert sich bei ausgefahrenen Stativbeinen, da diese sich biegen.

Manch einer würde das Stativ einen Wackeldackel nennen, zumindest im komplett ausgefahrenen Zustand. Damit liegt man nicht einmal falsch ! Komplett ausgefahren ist es wirklich eher instabil, steht aber dennoch sicher. Will heissen: umfallen wird es nicht, aber Langzeitbelichtungen würde ich damit nicht versuchen.

Irgendwo muss sich ja der geringe Preis niederschlagen. Immerhin bekommt man ein sehr gut zu transportierendes, kompaktes Stativ das komplett ausgefahren benutzt werden kann und seinen Zweck erfüllt. Fährt man nur die 2 dicksten Sektionen aus ist es ausreichend Stabil, dafür aber klein.

Vorteile:

  • Packmaß
  • Preis
  • Gewicht

Nachteile:

  • Stabilität
  • Maximalhöhe
  • Minimalhöhe

Fazit:

Jemand der ein Immerdabei-Stativ sucht und mit der geringen Höhe leben kann bekommt ein kompaktes, gut verarbeitetes Stativ das als Reisestativ und zum Wandern ein guter Kompromiss ist. Für Hobbyfotografen die Ihr Equipment am liebsten überall mit herumtragen hat es einen sehr hohen Nutzwert für einen günstigen Preis.

Wenn man sich später einmal ein stabiles, hohes Stativ zulegt wird es nicht so leicht und kompakt sein. Hoch und kompakt schliesst sich irgendwo aus, ausser man investiert astronomische Summen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.