Stativfrust oder wie man sein Glück findet

Bei mir war der Frust an einer simplen Stelle erreicht : Auf Sardinien. Eine hohe Klippe, böhiger Wind. Tolle Natur, alles passt.
Das Stativ steht, die Kamera ist eingestellt : f/14 mit ND-Filter bei 20s. Das Stativ: Ein Sirui T-005. Ein kompaktes, leichtes Reisestativ. Es ist nicht besonders stabil also ziehe ich die Beine garnicht erst aus, die Mittelsäule kann man bei diesem Modell aber nicht entfernen, sie ist fest.
Das erste Bild ist unscharf weil eine Böhe kurz vor Ende der Belichtungszeit die Kamera merklich zum zittern gebracht hat. Ich habe keine Eile und versuche es mehrfach aber nichts hilft. Es ist nunmal Wind und das Stativ schwingt. Also was tun ? weiterlesen

Kurztest Velbon PH-368 Videoneiger auf Reisestativ Sirui T-005

Das Reisestativ Sirui T-005 habe ich ja schon kurz, und ausführlicher vorgestellt. Auch wenn es bei mir aufgrund der beschriebenen Mängel nicht besonders gut wegkommt muss ich sagen „so schlecht ist es nicht“.

Heute möchte einmal zeigen wie sich das Stativ in kombination mit dem Velbon PH-368 Videoneiger schlägt. Als Kamera kommt wie immer meine K-r zum Einsatz, Objektiv ist weiterlesen

Ergänzung(1) zum Sirui T-005

Ich wollte noch etwas zum Sirui T-005 loswerden, aber eigentlich nicht das was ich nun erst einmal in diesem Video untergebracht habe.

Update: Nun hat das Video auch Ton. Soll ja bekanntlich helfen.

Warum dann diese Ergänzung ? Der Defekt ärgert mich und ich bin wirklich gespannt ob Sirui hier Support hat oder nicht.

weiterlesen

Review Stativ Sirui T-005

Erstmal zu den Fakten:

Erhältlich in 3 Farben schwarz/blau/rot
5 Sektionen
maximaler Rohrdurchmesser 22mm
minimaler Rohrdurchmesser 10mm
minimale Höhe 26cm
maximale Höhe 1,13m ohne Säule
maximale Höhe 1,3m mit Säule
Höhe zusammengeschoben 48cm
kleinstes Packmaß 30cm
Gewicht 0,8kg
Belastbar bis 4 kg.

weiterlesen