Die Boot in Düsseldorf 2013

Auch dieses Jahr findet wieder die Boot in Düsseldorf statt. Grund für meinen Besuch ist, bzw war das Tauchen. Ende des Jahres gehts unter Wasser in El Gouna, Ägypten mit der DiveConnection.

Auch Schnuppertauchen geht auf der Boot. In mehreren großen Tanks kann probiert werden wie sich das Tauchen so anfühlt

Auch Schnuppertauchen geht auf der Boot. In mehreren großen Tanks kann probiert werden wie sich das Tauchen so anfühlt

Messerabatte sind natürlich ein Grund gewesen auf der Boot vorbeizuschauen, zusätzlich kann man hier wunderbar Neoprenanzüge verschiedenster Hersteller vergleichen, und anprobieren. So viel Auswahl gibts nunmal in kaum einem, wenn überhaupt einem, Laden.

Diese 5mm Neoprenhauben sehen nicht nur lustig aus, sondern haben auch gleich noch einen Sinn. Unter Wasser sieht ein Taucher aus wie ? Genau.. wie alle anderen auch. Anzüge unterscheiden sich farblich eher wenig. Diese Neoprenhauben trägt allerdings (noch) kaum jemand. Die Aufgenähten Applikationen wie Krebs, Schildkröte, Hahnenkamm oder auch Rastalocken stehen unter Wasser aufgrund des Auftriebs nach oben.Nicht unbedingt zwingend notwendig zum Tauchen aber allemal eine lustige Idee mit einem gewissen Wert

Diese 5mm Neoprenhauben sehen nicht nur lustig aus, sondern haben auch gleich noch einen Sinn. Unter Wasser sieht ein Taucher aus wie ? Genau.. wie alle anderen auch. Anzüge unterscheiden sich farblich eher wenig. Diese Neoprenhauben trägt allerdings (noch) kaum jemand. Die Aufgenähten Applikationen wie Krebs, Schildkröte, Hahnenkamm oder auch Rastalocken stehen unter Wasser aufgrund des Auftriebs nach oben.
Nicht unbedingt zwingend notwendig zum Tauchen aber allemal eine lustige Idee mit einem gewissen Wert.

Jeder der Taucht oder sich dafür interessiert ist hier wirklich gut aufgehoben. So viel direkte Vergleichsmöglickeiten von Anbietern von Tauchreisen und Tauchschulen gibt es sonst nur im Internet. Mir hat dieser Besuch mehr gebracht als stundenlanges vergleichen im Netz.

Holzdelphine für den guten Zweck, und noch dazu wirklich gut gemacht.

Holzdelphine für den guten Zweck, und noch dazu wirklich gut gemacht.

Von EWA-Marine gibt es wirklich gut verarbeitete Unterwassergehäuse. Wie vom Hersteller bekannt sind es eher Unterwasserbeutel denn Gehäuse, aber mit guter Verarbeitung und sinnvollen Features. Für meine Pentax K-r gibt es kein festes Gehäuse, ausser von einigen Anbietern die Spezialgehäuse fertigen. Das liegt dann weit ausserhalb der für mich sinnvollen Grenze.

EWA bietet hier die Möglichkeit mit Tauchbeuteln zu arbeiten die sich anpassen lassen. Es passt jede Kamera hinein. Ein gutes Prinzip, auch wenn es natürlich einige Nachteile hat.

Es gibt verschiede Ausführungen die sich in Tauchtiefen und Innenvolumen und Blitz unterscheiden.

Modell U-A, ist das kleinste. Bis 20m reicht für die meisten Schnorchler aus, es gibt ein paar Limitierungen vom Platz, nicht jede Kamera passt hier hinein. Es kann nur der kamerainterne Blitz benutzt werden. Besser als nichts, aber der bringt auch nicht viel. Blei um den Auftrieb des Beutels zu korrigieren kann angebracht werden.

Ab Modell U-AX wird es interessant. Unterschiede zum kleinen Bruder ist das hier ein externer Aufsteckblitz im Beutel mit Platz findet. Batteriegriff kann verwendet werden.

Tiefer ? U-AXP ! 50m ! Das reicht zum Tauchen, mit ausreichend Sicherheiten. Ok.. die Techies bleiben aussen vor.. 😉
Besonderheiten ? Der beutel lässt sich nach dem Verschliessen Aufpusten. Damit ist auch in grösseren Tiefen noch genug Volumen vorhanden das die Folie nicht die Tasten der Kamera von allein bedient. Ein Blitz findet auch hier wieder Platz, ebenso Tauchblei an einer Schlinge am unteren Ende. Hier braucht man einiges an Blei, jeder der schon einmal versucht hat mit einem Luftballon abzutauchen weiss was gemeint ist. Der Auftrieb ist einfach heftig.

U-AXP100 : Für alle die Objektive mit 77mm oder 82mm Filtergewinde haben.

Bei allen Beuteln wird das Objektiv mittels Adapter direkt hinter eine Scheibe aus optischem Glas die in den Beutel eingearbeitet ist gepresst und somit befestigt. Somit gibt es auch keine Reflexionen von einer evtl schief sitzenden Scheibe, besonders in Kombination mit dem Blitz im Beutel.

Preislich ist die Spanne zwischen den Beuteln nicht so entscheidend:

ewa marine U-A : ~ 200€
ewa marine U-AX : ~ 220€
ewa marine U-AXP : ~ 250€
ewa marine U-AXP100 : ~ 320€

Für diesen Preis bekommt man natürlich keine eigenständige Unterwasserkamera. Liegt das Augenmerk mehr beim Filmen würde ich persönlich zu GoPro greifen. Leider fällt für mich die GoPro aus weil ich primär fotografieren möchte. Der Fotomodus der GoPro’s ist nur recht rudimentär mit Auslösezeiten von 2-3 Sekunden und das hat sich auch leider nicht mit der neuen Black Edition geändert.

Somit sind, für mich, die Unterwasserbeutel die nahezu perfekte Möglichkeit unterwasser ebenfalls mit der Fotografie durchzustarten. Vor allem das mit der nächsten Kamera der Beutel ebenfalls passt, ist eine doch sehr angenehme Sache.

Für alle denen Unterwasser langweilig ist oder die im Schwimmbad tauchen gibt es auch Spielzeug zum Zeitvertreib

Für alle denen Unterwasser langweilig ist oder die im Schwimmbad tauchen gibt es auch Spielzeug zum Zeitvertreib

Den grossteil der Boot habe ich garnicht gesehen, nur 4 Hallen habe ich besucht, davon 2 richtig. Ausser der Tauchhalle gab es noch einen Ausflug zu den Funsportarten wie Kitesurfen, Wakeboarden, Surfen etc.

Mützen bei den Kitern

Nächstes Jahr bin ich auf jeden Fall wieder dort!

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.