Kreuzspinne die Zweite

Heute abend hatte ich endlich Glück. Schon seit Wochen versuche ich diese Spinne zu fotografieren. Das einzige was man normalerweise sieht ist eine dicke zusammengekauerte Spinne die einfach nicht aus ihrem Loch heraus möchte.

Selbst anfüttern mit frischen saftigen Fliegen hat nichts gebracht, die hat sie sich dann erst irgendwann nachts geholt..

Aber heute ! 🙂

Kreuzspinne

Kreuzspinne im Netz

Der Spinnenkörper ist ca einen Zentimeter groß, also ein ausgewachsenes Exemplar.

Kunst im Goldsteinpark Bad Nauheim

Geplant waren für gestern Makroaufnahmen von Pflanzen. Jetzt da es endlich warm wird war ich mir recht sicher im Park fündig zu werden.

Leider war dem überhaupt nicht so. Zum Glück bin ich über behauene Stämme gestolpert welche einen „Indianischen“ Touch haben. Es war bedeckt also konnte ich mit dem Blitz die Schatten so setzen wie ich das wollte.

Immerhin habe ich schlussendlich sogar noch ein paar knospen gefunden 🙂

Chili Zeitraffer 5 Stunden Feher Ozon

Ein kleines Zeitraffer Video meines ersten Feher Ozon Keimlings. Aufgenommen mit dem 90mm Tamron Makro nahe der 1:1 Stellung.

 

Und nun noch ein bischen dazu wie die Bilder entstanden sind. Es ist nicht wirklich professionell, besonders der Reflektor nicht, aber es funktioniert:

2013-04-03 17.55.22

Zumindest hat das Dauerlicht auch sein positives, die Keimlinge wachsen besser 🙂

2013-04-03 17.56.09

Salzwasser Aquarium

Dieses Wochenende hatte ich die Chanche in einem Salzwasseraquarium zu fotografieren. Im Aquarium ging die GoPro auf Tauchstation.

Durch das Glas hindurch habe ich vorwiegend mit dem Tamron 90mm Makro fotografiert, aber auch mit dem 28mm Weitwinkel.
Als Beleuchtung dienten meine beiden Yongnuo Blitze, je nach Situation einer oder beide.

Das Hauptlicht war hierbei von oben in Weitwinkelstellung gesetzt. Der zweite Blitz wurde je nach Motiv in Weitwinkel oder Zoomstellung, teils mit Grid gesetzt. Die verwendeten Blenden lagen zwischen 7 und 18 um genug Tiefenschärfe darstellen zu können.

Sonnentau

Einzelnes Blatt eines Sonnentaus. Der Hintergrund versinkt im nichts und zeigt das Motiv so besonders klar.

Die Lichtquelle(Yongnuo YN560-II) befand sich direkt über dem Blatt, leicht auf Kameraseite. Bei einer Entfernung von ca 4cm zum Motiv lag die Blitzleistung bei 1/64. Ausgelöst über Trust PT-04M II bei 1/160s, ISO 400 und F/22. Das Tamron 90mm war hierbei auf seiner 1:1 Makro Einstellung, Scharfstellung durch Distanzänderung.

Makrofotografie, Schimmel

Ich fotografiere ja viel, aber das erste mal Schimmel.

Ergeben hat sich das ganze durch Zufall, Nektarinen in einer der üblichen Plastikschalen, und ganz unten war eine nicht ganz ok. Das hat sich ausgebreitet und in diesem Fall einen sehr dekorativen Schimmelbewuchs produziert:

Schimmel

Schimmel

Für diese doch recht stattliche Höhe (2-3cm länge der Fäden) hat der Pilz nur maximal 2 Tage gebraucht.

Hier nochmal das ganze etwas näher:

Schimmel Makro

Schimmel Makro

Schimmel Makro

Alle Bilder sind, wie immer, entstanden mit meiner Pentax K-r. Objektiv ist das Tamron 90mm Makro, Blende f/9 und f/14.
Drahtlos (Funk) angebundener Blitz mit silbernem Schirm links über dem Objekt sowie ein zweiter Blitz der von Hinten die Szene beleuchtet.

Mottenportrait

Diese Motte? hat es sich im Wohnzimmer bequem gemacht (ca 2cm lang, 1cm breit).
Von weitem sieht das alles ja harmlos aus, ein hektisch um die Lampe flatterndes etwas das sich dann an die Wand setzt. ein kleiner braunschwarzer Fleck…

Motte

Stone & fabric

Stone & fabric

Entstanden während einer kleinen Blitzlichtsession. Eigentlich waren kontraststarke Aufnahmen von roten und grünen Chilies an der Pflanze geplant aber beim Blick auf den Tisch sprang mir dieses Motiv, obwohl es seit einem halben Jahr quasie vor meiner Nase steht, förmlich ins Auge !

Azurjungfer

Diesmal habe ich mich in der Mittagspause vorwiegend um die fliegende Gesellschaft gekümmert. Da Libellen leider nie lange an einem Fleck verharren und im Flug nahezu unmöglich zu fotografieren sind musste ich mir ein Pärchen aussuchen das es sich gerade auf einem Grashalm im Teich bequem gemacht hat.

Leider konnte ich hier nicht durch den Sucher schauen da ich die Kamera von mir weg über das Wasser halten musste um näher an die Libellen heranzukommen. Der Autofokus ist im liveview leider sehr viel langsamer und ungenau, deswegen war der Ausschuss hoch. Nur 2 brauchbare Bilder sind entstanden.

Bei der Art bin ich mir, wie so oft bei Tieren, Pflanzen und Insekten nicht ganz sicher, aber dank Wikipedia ist mir zumindest die Gattung bekannt : Azurjungfer.
Durch andere Bilder im Netz bin ich mir recht sicher das es sich um eine Vogel-Azurjungfer (Coenagrion ornatum) handeln sollte. Ich bitte um Korrektur falls dem nicht so ist !

Kurzer Ausflug in den Steinbruch

Ein erneuter Ausflug in meinen Lieblingssteinbruch. Es ist sicher nicht der interessanteste, aber ich brauche in der Mittagspause nur 5 minuten bis ich dort bin.

Es handelt sich um einen stillgelegten Steinbruch den die Natur sich zurückerobert hat.

Nachdem ich an dieser kleinen „Insel“ die aus dem losen Untergrund herausragt vorbeigestapft bin

raschelte es direkt neben mir auf dem Boden. Erst dachte ich an eine Maus, aber hier hat sich etwas anderes gestört gefühlt.. weiterlesen

Mal wieder was aus der Blumenfraktion

Schön strukturierte Blüte inmitten einer blühenden Wiese.
Aufgenommen im vollen Sonnenlicht, also eigentlich suboptimal. Aber das harte Licht sorg dafür das die feinen Strukturen der Blütenblätter erst sichtbar werden.

Beginnende Kirschblüte in Ockstadt

Die bekannte Kirschblüte in Ockstadt ist noch nicht auf der absoluten Höhe, aber trotzdem sind die Hügel um Ockstadt bereits weiss vor Kirschblüten.

Kirschblüte Ockstadt

Kirschblüte in Ockstadt

Bedeckter Himmel und starker Wind sind nicht die beste Kombination. Zumindest der Wind hat gestört. Bedecker Himmel ist klasse zum Fotografieren, so weiches Licht lässt sich sonst kaum erzeugen.

Erste Blüte bei Czech Black Chili

Es ist soweit. Nach einem sonnigen Wochenende hat die Czech Black, als zweite nach der Limon Chili, Ihre erste Blüte. Vermutlich wird sie sich morgen öffnen.

Die Limon hat das schon heute geschafft, allerdings ist die Blüte noch nicht komplett geöffnet.

Czech Black

 

Pentax K-r ist da

Endlich ist Sie da ! Gefühlte Jahre hat es nun gedauert aber nun halte ich Sie in meinen Händen !

Erster Eindruck: Klasse ! Bedienung geht schon flott von der Hand, das Design gefällt.

Einzig der Shutter klingt merkwürdig wenn man noch alte Kameras gewohnt ist, aber daran kann man sich ja gewöhnen. Zum Kitobjektiv kann ich nichts sagen das hab ich nur versucht ob es funktioniert und dann gleich das 90mm Makro aufgesetzt.

Erste Testaufnahmen (die ersten letzte Nacht bei Schummerlicht..)