Mallorca im Februar Teil 5

Der 5. und 6. Tag auf Mallorca.

Die letzten beiden Tage auf der Insel. Morgens früh in Cala Rajada auf dem Markt und an der Küste ein paar frühen Surfen zugeschaut. Anschliessend ein Stück nördlich nach Cala Mesquida und von dort auf einem teils schlecht ersichtlichen Wanderweg direkt an der Steilküste nach Cala Torta. Ein sehr schöner kleiner Sandstrand der etwas versteckt liegt und an den man nicht direkt mit dem Auto fahren kann. Rückweg über den Hauptwanderweg ein paar hundert Meter landeinwärts.
Von Cala Mesquida dann mit dem Auto wieder zurück Richtung Cala Rajada mit einer Zwischenstation bei Arta mit Blick auf das Santuari de San Salvador. Die restsonne haben wir beim Leuchtturm von Cala Rajada genutzt. In den letzten Abendstunden nutzten einige Surfer die Wellen aus.
Am letzten Tag auf dem Weg zum Flughafen war noch genug Zeit sich einen Teil der Südküste anzusehen. Dabei war Sa Torre und Cala Blava. Dort trafen wir einige Kormorane an. Abschliessen war noch eine Stippvisite auf dem Ballermann möglich, dort  an der Strandpromenade trafen wir auf den gezeigten Papagei der von seiner Besitzerin dort scheinbar auf einen Spaziergang mitgenommen wurde.

Kormorane an der Cala Blava, Mallorca 2013

Das Video ist komplett mit der Pentax K-r entstanden. Nicht gerade eine Kamera die dafür bekannt ist über gute Videofunktionen zu verfügen. „Nur“ 720p als Motion JPEG, der Weissabgleich ist etwas fummelig zu bedienen…
Leider werden die JPG Entwicklungseinstellungen werden auch für Video genutzt, da gibt es keine getrennten Einstellungen. Aber das ist nicht so schlimm, Bilder stehen bei mir sowieso auf RAW.

Als Objektiv habe ich „Kormorane an der Cala Blava, Mallorca 2013“ weiterlesen

Mallorca im Februar Teil 4

Der vierte Tag auf Mallorca.

Auf dem Weg in den Nordwesten der Insel. Station auf der Halbinsel Victoria, ein Stück landeinwärts nach Pollenca und anschliessend zum nördlichsten Punkt. Cap Formentor. Auf dem Rückweg mit Blick über die Bucht von Alcudia in die Altstadt von Alcudia.

Das Wetter war an diesem Tag ganz in Ordnung, wenn auch bedeckt und kühl. Am Nachmittag kam ab und zu ein wenig Sonne durch, aber alles in allem war es ziemlich trist. Leider kann man sich das ja nicht aussuchen, sonst hätte ich den Besuch von Cap Formentor gern auf einen Tag mit etwas mehr direktem Licht verschoben.

Mallorca im Februar Teil 3

Tag 3 auf Mallorca.

 

Weiter geht es mit einem stürmischen Tag auf Mallorca. Starker Wind bescherte uns viele kräftige Wellen an der Ostküste. Deshalb hier in diesem Teil bis auf die Höhlen von Arta, eine große Portion Naturgewalten.Genau deswegen mag dieses Video für viele recht langweilig sein, oder auch eintönig.
Besuchte Orte waren Canyamel, anschliessend Coves d’Arta und eine Wanderung am Castell de n’Amer. Abschliessend haben wir Porto Christo einen Besuch abgestattet. Allerdings ist im Video vom Ort nichts zu sehen, mich haben die Wellen und die Brandung zu stark abgelenkt.

sdfa