Bildfehler in der Astrofotografie, CA, Bildfeldrotation und Co Teil 2

Weiter geht es mit dem zweiten Teil.

M42, ein Nebel im Orion. Bereits im Fernglas zu sehen, sehr Hell und viele Strukturen.
Der Nebel ist auf diesem Bild ganz gut gelungen auch die verschiedenen Farben kommen gut heraus. Was überhaupt nicht geht sind die Sterne. „CA vom feinsten“. „Bildfehler in der Astrofotografie, CA, Bildfeldrotation und Co Teil 2“ weiterlesen

Maximale Belichtungszeiten für die Astrofotografie ohne Nachführung

Es handelt sich hierbei um Werte die durch testen entstanden sind, exakt sind sie also nicht. Aber als grober Wert können sie schon dienen :

Brennweite am 1,6x crop max. Belichtungszeit
18 mm
42 s
24 mm
38 s
35 mm
25 s
50 mm
12 s
100 mm
6 s
200 mm
2 s

alles über diesen Werten führt zu mehr oder weniger stark ausgeprägten Strichspuren statt punktförmigen Sternen.

 

Bildfehler in der Astrofotografie, CA, Bildfeldrotation und Co Teil 1

Da einige Bildfehler in der Astrofotografie stärker hervortreten als bei der terrestrischen wollte ich eine Auswahl mal vorstellen.

Alle Bilder sind mit der Canon EOS 30D entstanden an einem ganz normalen preisgünstigen Telezoom bzw dem Kitobjektiv. Und ja, sie sind schon etwas älter. „Bildfehler in der Astrofotografie, CA, Bildfeldrotation und Co Teil 1“ weiterlesen

Aktueller Stand von Chili, Mango und Mammutbaum

Nachdem ich nun fototechnisch einige Zeit kein Update mehr gebracht habe hier nun der Aktuelle Stand.

Die Thai Chili sind abgeerntet und wegen übermässigem spargeln und viel zu hohem Wuchs (langsam ging es richtung Zimmerdecke) entsorgt. Geschmacklich waren sie eh nicht so doll. „Aktueller Stand von Chili, Mango und Mammutbaum“ weiterlesen

Saisonabschlussernte Teil 1

Nun war es soweit, die Thai sowie eine Handvoll Habaneros waren mehr als nur reif und mussten dringend von den Pflanzen.

Diesmal habe ich mich für „grobes scharf“ 😉 entschieden. Alles in feine Streifen geschnitten und dann im Backofen getrocknet. „Saisonabschlussernte Teil 1“ weiterlesen

Objektivwahl für die Astrofotografie

Nach dem Artikel über den Sinn und Unsinn vom Abblenden bei der Astrofotografie geht es nun weiter mit der Objektivwahl.

Hier ist es eigentlich wie bei der normalen Fotografie:

18-25mm : Milchstraße, große Himmelsausschnitte

25-50mm: kleine Himmelsausschnitte, Sternbilder

50-125mm: kleine Sternbilder, offene Sternhaufen, flächige Nebel (Nordamerikanebel, Orion), flächige Galaxien (M31 inkl umgebung) „Objektivwahl für die Astrofotografie“ weiterlesen